Historie


1992

EKTA Gründung mit der folgenden Produktzielsetzung

 

Außergewöhnliche Bildqualität

 

Naturgetreuer Farbabgleich

 

Super SLIM 90 mm

 

LIGHT 40kg/m²

 

einfache Handhabung

 

Wetterresistent IP 65/65

1993

Aufbau einer neuen Rental Business Abteilung mit dem Einsatz eigener Produkte

1998

Produktion von OUTDOOR LED-Videowänden

 

Neuentwicklung der Software für die Ansteuerung von LED-Videowänden

2002

16-bit Bildverarbeitung

2005

DVI/HDMI Video-Input (Schnittstelle)

 

Strategische Partnerschaft mit NICHIA, Strenge Auswahlverfahren von LED's für EKTA

2006

Entwicklung der Steuerungssoftware für den Farbabgleich von einzelnen Farben (rot, grün, blau) der einzelnen Dioden

2007

Beginn der Herstellung von der Indoor LED-Videowand mit einem Pixelabstand von 4mm

 

Gründung der EKTA Vision GmbH - Vertrieb EU

2008

Produkteinführung der neuen Indoor LED-Videowand "Black Wall" mit einem Pixelabstand von 4mm

2009

Einführung eines neuen LED-Screen-Controllers, ERMAC/SPU 005 mit HD SDI Video-Input.
18-bit Bildverarbeitung für Indoor LED-Videomodule der Modelle iLVM-4C/-BW & -6C/-BW

2010

Entwicklung und Produktion interaktiver LED-Videoboden-Modelle mit 24 und 32 mm Pixelabstand; Entwicklung und Produktion von Produkten für Verkehrsleitsysteme und Straßenbeleuchtung

2011

Entwicklung von EKTA-3D-Technologie; Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde für die weltweit größte LED-3D TV-live-Übertragung des Endspiels der UEFA Champions League in Göteborg (Sweden)

2012

Entwicklung und Produktion vom neuen Steuerungssystem ERMAC SPU-006 Plus – das innovativste Steuerungssystem für LED-Videowände

2013

Alle LED-Videomodule von EKTA werden noch leichter, noch benutzerfreundlicher und noch kosteneffizienter; Einführung neuer Produktreihen BladeLED und SelectLED für Festinstallationen, sowie auch FrameLED für Rentalbusiness

 

 


















tags
tags

iLVM 6C-Q

SHOW / DOWN.

LVM 9C

SHOW / DOWN.

tags